Sicherheit und Komfort mit einer Gefahrenmelderzentrale

Mit einer intelligenten Gefahrenmelderzentrale können Sie sich im geschützten Raum frei bewegen und trotzdem kann niemand von aussen eindringen. Neue revolutionäre Techniken machen dies und weitere Aktionen in der Gebäudetechnik möglich.  Statistiken belegen, dass Alarmanlagen Einbrecher zuverlässig abschrecken. Wir stellen Ihnen die richtigen Features zusammen.


Die Gefahrenmelderzentrale ist flexibel einsetzbar und wird nach Ihren Bedürfnissen konfiguriert

Projektbearbeitung

Beratung, Planung, Programmierung, Projektmanagement, Fachbauleitung, Visualisierung, Implementierung, Installation, Wartung

Technische Alarme

Absetzen einer Meldung auf mobile Endgeräte bei Alarmen von Rauch-, Gas- oder Wasser-Sensoren. Anbindung an die Gebäudeautomation mit definierten Aktionen etc.


Fensterkontakte

Alarmmeldung, wenn das Fenster geöffnet wird und alle Lichter werden eingeschaltet, um einen potentiellen Eindringling zu vertreiben. Bei unscharf geschalteter Anlage bewirkt das Öffnen des Fensters den Energiesparmodus der Heizung etc.

Bewegungsmelder

In Ergänzung zur Überwachung von Fenstern und Türen gegen unberechtigten Zutritt, bieten sich zur Überwachung von Innenräumen Bewegungsmelder an etc.

Alarmanlage

Wenn Sie das Haus verlassen und die Alarmanlage „scharf“ schalten kann das System zentral das Licht und ausgewählte Stromkreise ausschalten etc.

Immer Sicher

Das System wird nachts die Fassade Ihres Hauses gezielt überwachen und im Alarmfall zusätzlich zur Alarmsirene die Lichter einschalten und Rolläden öffnen um Eindringlinge abzuschrecken – ein Tastendruck genügt. Ein echter Mehrwert. 

Instandhaltung

Planbare Instandhaltungs-Massnahmen erlauben eine bessere Kostenkalkulation. Instandsetzungs- und Produktionsausfallkosten sinken auf ein Minimum.

Aktuell

Die Anbindung an die Gebäude-Systemtechnik bietet noch viel mehr Funktionen, die im Ernstfall helfen können einen Schaden zu reduzieren. So kann der Alarm eines Gasmelders alle Verbraucher im Raum abschalten um einen Funkensprung zu verhindern oder die Fenster öffnen. Wassermelder können Steckdosen im betroffenen Bereich ausschalten und ein Licht blinken lassen, um den Fehlerort schneller einzugrenzen.